Sodastream Cool im Test und Vergleich

Der Sodastream Cool ist im Moment der billigste Wassersprudler von Sodastream. Den aktuellen Preis dieses Geräts findest du auf Amazon.de. Die Verarbeitung und das Design des Sodastream Cool sind weniger edel als bei den drei anderen Wassersprudlern dieses Unternehmens – Sodastream Penguin, Crystal und Gasatore – aber dennoch hochwertig genug, um in deiner Küche einen guten Eindruck zu schinden.

Sodastream Cool – Features

Ein großes Plus des Sodastream Cool ist, dass er der wohl bunteste Wassersprudler am Markt ist. Neben der standardmäßigen weißen Ausführung ist das Sprudelgerät nämlich auch in den Farben grün, grau oder orange erhältlich ist. Dadurch wird der Sodastream Cool sicher keine schlechte Figur in deiner Küche machen und ist insbesondere für Kinder interessanter als die grauen und weißen Alternativ-Geräte..

Auf die Qualität des Sprudelwassers hat der niedrige Anschaffungspreis klarerweise keine Auswirkung, da in allen drei Wassersprudlern von Sodastream dieselbe Technik steckt. Das Sprudelwasser des Sodastream Cool schmeckt folglich genauso gut, wie bei den teureren Wassersprudlern Sodastream Crystal oder Sodastream Revolution.

wassersprudlerinfo (2 von 11)

Sodastream Cool im Vergleich mit dem Sodastream Crystal

Aber wie rechtfertigt Sodastream die krassen Preisunterschiede zwischen den Wassersprudlern, wenn das Endprodukt bei allen Produkten die gleiche Qualität aufweist?

Nun, die Unterschiede im Preis zwischen den einzelnen Wassersprudlern von Sodastream werden hauptsächlich mit dem Design, der Bedienung und der Lebensdauer der Sprudler gerechtfertigt.

Ob die Lebensdauer des Sodastream Cool aufgrund der billigeren Anfertigung kürzer ist als bei den Alternativprodukten, konnten wir in unserem Test nicht feststellen, da wir ihn nicht lange genug in Verwendung hatten. Zwar scheint der Kunststoff weniger hochwertig zu sein wie beim Crystal, da es jedoch weniger bewegliche Teile gibt, besteht nur eine kleine Gefahr, dass wirklich etwas kaputt geht.

Auf die Punkte Design und Bedienung werden wir im weiteren Verlauf des Beitrags eingehen.

Wie bei allen anderen Wassersprudlern von Sodastream, kannst du auch die Kartuschen bzw CO2-Zylinder des Sodastream Cools bei Sodastream-Partnern in deiner Umgebung günstig wechseln lassen. In der Regel wird dich das 5 bis 10 Euro kosten. Idealerweise findest du eine möglichst günstige

Mehr dazu findest du in diesem Beitrag.

Warum überhaupt einen Wassersprudler kaufen?

Wir beschäftigen uns in diesem Beitrag mit den Vorteilen und Nachteilen des Sodastream Cool, aber warum solltest du überhaupt einen Wassersprudler anschaffen?

Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Leitungswasser gilt übrigens auch als sauberer als das Sprudelwasser aus dem Supermarkt. Außerdem sind PET-Flaschen alles andere als umweltfreundlich. Klarerweise ist es auch sehr mühsam die Flaschen vom Supermarkt in die Wohnung zu schleppen. Immmerhin trinkt der Durchschnittsdeutsche mehr als 100 Liter Sprudelwasser pro Jahr.

Mehr Informationen dazu findest du auf unserer Startseite.

Falls du dennoch unsicher wegen der Wasserqualität in deiner Umgebung bist, kannst du zusätzlich zum Wassersprudler noch einen Wasserfilter kaufen.

Sodastream Cool im Test und Vergleich

SodaStream Cool bei Amazon kaufen!

button-Amazon-Detail button-orange-Warenkorb

Sehen wir uns zuerst die technischen Daten des Sodastream Cool an. Soidastream Cool im Faktencheck:

  • Preis: 54,99 EUR
  • Gewicht: 2 Kg
  • Farben: Erhältlich in grün, grau oder orange
  • Abmessungen: 43,2 x 20,2 x 19,8 cm
  • Material: Kunststoff
  • Lieferumfang: Wassersprudler,  1 CO2-Zylinder, 2 PET-Flaschen

Vorteile und Stärken des Sodastream Cool

  • In bunten Farben (grün, orange) erhältlich
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • PET-Flaschen fassen 1 Liter Wasser
  • Hohe Sprudelqualität  (Sodastreamstandard)

Nachteile und Schwächen des Sodastream Cool

  • PET-Flaschen sind nicht umweltfreundlich x
  • Verarbeitung der anderen Wassersprudler ist hochwertiger x

Sodastream Cool – Erster Eindruck

Geliefert wird der Sodastream Cool mit einem CO2-Zylinder und 2 PET-Flaschen. Die PET-Flaschen sind auch der Grund warum ich diesen Wassersprudler nicht allgemein empfehlen will. Immerhin verwende ich einen Wassersprudler, um keine Plastikflaschen kaufen zu müssen. Es ist schon klar: Die PET-Flaschen von Sodastream können wiederverwendet werden. Früher oder später muss man sie aber dennoch entsorgen, während die Glasflaschen eine deutlich höhere Lebensdauer haben. Fakt ist: Durch die Benutzung des Soadstream Cool wirst du deutlich weniger Plastikflaschen verwenden.

PET-Flaschen

wassersprudlerinfo (8 von 11)

Immerhin fassen die PET-Flaschen mehr Wasser als die Glasflaschen von Sodastream

Außerdem haben die PET-Flaschen den Nachteil, dass sie nicht spülmaschinenfest sind, da sie sich durch warmes Wasser verformen. Dadurch ist eine vollständige Reinigung der Flaschen schwierig, weshalb sich im Plastik nach einiger Zeit ein unangenehmer und fauliger Geruch absetzen kann.

Aus diesen Grund würde ich auch davon absehen, Sirup in die Flaschen zu geben. Besser ist es das Sirup in ein Glas zu füllen und dann das gesprudelte Wasser aus der Flasche ins Glas zu gießen. Dadurch geht zwar etwas Kohlensäure verloren, dafür ist dieser Vorgang deutlich hygienischer.

Ich muss den PET-Flaschen jedoch zu gute halten, dass sie wirklich sehr hochwertig aussehen und ein deutlich größeres Volumen als die Glasflaschen von Sodastream haben.

Abmessungen und Maße des Sodastream Cool

Die Maße des Sodastream Cool betragen 43,2 x 20,2 x 19,8 cm, womit er etwas kleiner ist als der Sodastream Crystal. Positiv fällt auf, dass der Cool niedriger ist als der Crystal ist, wodurch er leichter unter Küchenablagen gestellt werden kann. Im Grunde sollten aber beide Geräte  in normalgroßen Küchen ohne Schwierigkeiten ihren Platz finden.

Ein bisschen problematisch ist, dass das gesamte Gerät aus Plastik besteht. Teilweise wirken die Plastikteile auch sehr zerbrechlich, wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass man bei fachgerechter Benutzung viel kaputt machen kann. Es gibt  zumindest nur wenige bewegliche Teile, die abrechen könnten.

Da ich dieses Gerät bisher nicht lange genug in Verwendung habe, kann ich nicht angeben, wie zerbrechlich der Sodastream Col wirklich ist. Während meines Tests ist bisher nichts passiert, manche Kunden berichten jedoch in ihren Rezensionen, dass der Knopf zum Sprudeln nach häufiger Benutzung gebrochen ist. Bei meinem Gerät wirkt dieser Knopf jedoch sehr stabil.

Sollte während der Benutzung etwas kaputt gehen solltest du selbstverständlich dein Geld von Sodastream zurückverlangen. Wenn du von Anfang an Ärger vermeiden willst, ist es wohl am besten gleich zu den teureren Geräten Sodastream Crystal oder Sodastream Gasatore Source zu greifen. Man muss fairerweise aber dazusagen, dass der Sodastream Cool für seine Preisklasse ein sehr robust wirkendes Gerät ist. Außerdem sind dei Bewertungen auf Amazon.de durchwegs positiv.

Sodastream Cool – Bedienung

Die Abdeckung lässt sich leicht entfernen

Die Abdeckung lässt sich leicht entfernen

Die Bedienung des Sodastream Cool erfolgt sehr leicht. Bevor du mit dem Sprudeln starten kannst, musst du die CO2-Patrone einsetzen. Dazu drückst du die beiden Knöpfe an der Rückseite nach innen und ziehst die Hülle mit der anderen Hand nach hinten. Dieser Vorgang erfolgt meiner Meinung nach sogar leichter als beim Sodastream Crystal.

Nachdem du die Ventillversiegelung und die Kunststoffkappe des CO2-Zylinders entfernt hast, kannst du den Zylinder vorsichtig ins Gehäuse eindrehen. Dreh den Zylinder so fest ein, wie es händisch möglich ist. Jetzt ist der Wassersprudler schon einsatzbereit!

Das einige was nun noch fehlt, ist die PET-Flasche. Fülle diese bis zur Markierung mit Leitungswasser voll. Du kannst die Flasche vor dem Sprudeln auch noch in den Kühlschrank geben, damit das Wasser kühler wird. Sobald die Flasche bereit steht, schraube sie (natürlich ohne Deckel ;)) in die Halterung ein.

wassersprudlerinfo (5 von 11)

Durch das Drücken der Auslösertaste, wird Kohlensäure in die Wasserflasche geleitet

Nun drückst du die Drucktaste am Kopf des Geräts mehrmals kurz, bis du ein Zischen hörst. Ein normaler Sprudeleffekt wird mit 3 Zischlauten erreicht, wenn du es gerne etwas stärker haben willst, kannst du einfach öfters drücken.

Sodastream Cool – Stärken und Schwächen

Was sind die Vorteile und Nachteile des Sodastream Cool?

  • Stärken des Sodastream Cool

Der Sodastream Cool ist in nicht nur in grau, sondern auch in den Farben grün oder orange erhältlich und bringt somit Farbenfreude in die Küche. Insbesondere für Kinder ist das Design sehr ansprechend, weshalb sie das Gerät sicher lieben werden.

Auch der Preis – immerhin fast halb so billig wie der Sodastream Crystal ist ein Kaufargument. Man muss jedoch beachten, dass die Fixosten der  Wassersprudler von Sodastream produktübergreifend gleich sind. Langfristig und bei häufiger Verwendung ist der Kostenvorteil durch den billigen Kaufpreis, daher eher gering. Auch scheinen die anderen Geräte von Sodastream etwas hochwertiger verarbeitet zu sein, wodurch sie vermutlich auch eine längere Lebensdauer haben.

wassersprudlerinfo (3 von 11)

Der Karbonisierungsprozess ist gut sichtbar

Mehr Informationen und Details über den langfristigen Preis der Sodastream Wassersprudler findest du in unserem Artikel “Sodastream im Preisvergleich“.

Ein Vorteil des Sodastream Cool ist das Fassungsvermögen der beiden mitgelieferten PET-Flaschen. Diese fassen 1 Liter, was doch vorteilhaft ist, im Vergleich zu den Glaskaraffen des Penguins und Crystals die nur 0,6 Liter fassen.

Ein weiterer Vorteil der  PET-Flaschen ist, dass sie leichter in die Schule, zum Sport oder zu anderen Freizeitbetätigungen mitgenommen werden können als Glasflaschen.

Für den Nachfolger des Sodastream Cool würde ich mir dennoch Glaskaraffen mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter wünschen, da ich persönlich mit den PET-Flaschen nicht ganz warm werden.

  • Schwächen des Sodastream Cool x

Wie schon erwähnt: Die PET-Flaschen sind DER große Nachteil dieses ansonsten sehr soliden Wassersprudlers. Die Flaschen wirken weniger edel, müssen häufiger ausgetauscht werden  und lassen dementsprechend eben doch den globalen Müllberg anwachsen. Etwas was Sodastream laut Werbung eigentlich vermeiden will. Auch lassen sich die Flaschen nicht so leicht reinigen, da sie nicht geschirrspülertauglich sind, wodurch sie ziemlich schnell einen unangenehmen Geruch entwickeln, der auch die Qualität des Sprudelwassers trübt.

Außerdem ist die Verarbeitung des Sodastream Cool billiger als die Verarbeitung der anderen Sodastream-Sprudlern – manche Kunden auf Amazon.de berichten sogar davon, dass nach längerer Benutzung die Drucktaste kaputtgeht. In unserem Test haben wir davon nichts festgestellt, wobei wir das Gerät auch nicht langfristig benutzt haben.

Ich muss auch anmerken, dass der Preisvorteil des Sodastream Cool durch den günstigen Anschaffungspreis deutlich niedriger ist, als es auf den ersten Blick ersichtlich ist, wie du in unserem Preisvergleichsartikel sehen kannst. Für einen höheren Anschaffungspreis kannst du ein deutlich hochwertigeres Gerät bekommen und zahlst langfristig dennoch nur wenige Cent mehr pro Liter Sprudelwasser.

Sodastream Cool im Preisvergleich

  • Kosten über die Lebenszeit (bei Kaufpreis von 54 EUR und 10 Euro Wechselkosten):
Liter Kosten Preis pro Liter
60 € 54,99 € 0,92
120 € 64,99 € 0,54
360 € 104,99 € 0,29
540 € 134,99 € 0,25
1080 € 224,99 € 0,21
  • Kosten über die Lebenszeit (bei Kaufpreis von 54 EUR und 7 Euro Wechselkosten):
Liter Kosten Preis pro Liter
60 € 54,99 € 0,92
120 € 61,99 € 0,52
360 € 89,99 € 0,25
540 € 110,99 € 0,21
1080 € 173,99 € 0,16
  • Kosten über die Lebenszeit (bei Kaufpreis von 54 EUR und 4 Euro Wechselkosten):
Liter Kosten Preis pro Liter
60 € 54,99 € 0,92
120 € 58,99 € 0,49
360 € 74,99 € 0,21
540 € 86,99 € 0,16
1080 € 122,99 € 0,11

Mehr Infos in unserem Wassersprudler-Preisvergleich.

Sodastream Cool Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung des Sodastream Cool kannst du unter anderem auf Sodastream.at als PDF herunterladen.

Bewertungen des Sodastream Cool auf Amazon.de

Auf Amazon.de wird der Wassersprudler Cool mit 4.2 von 5 Sternen bewertet (Stand Februar 2017). 771 Rezensenten vergaben 5 Sterne, während 118 Rezensenten nur einen Stern vergaben. Leute die dem Wassersprudler eine positive Bewertung vergaben, loben vor allem, dass das Gerät einfch zu Bedienen ist, stylisch aussieht und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.

Die unzufriedenen Kunden kritisierten vor allem, dass Teile des geräts nach einiger Zeit kaputt gingen. Vor allem der Druckhebel scheint nicht auf eine hohe Lebensdauer ausgelegt zu sein. Diese Probleme scheinen jedoch nur bei wenigen Geräte aufzutreten.

Mehr Rezensionen auf Amazon.de nachsehen

Unsere Bewertung des Sodastream Cool: 8,7 von 10 Punkten

Wie kommen wir auf diese Bewertung:

Preis: 9,5/10 – Auf die Lebensdauer bezogen, halten sich die Kosten im Rahmen.

Design: 8,5/10 – Das Design wirkt modern

Bedienung: 9/10 – Die Bedienung ist einfacher als bei den Vorgängermodellen

Verarbeitung: 8/10 – Hochwertige Verarbeitung

Gesamtbewertung: 8,7/10

Fazit – Soll ich mir den Sodastream Cool kaufen?

Der Sodastream Cool ist ein guter Wassersprudler. Ich würde ihn insbesondere für Familien mit kleinen Kindern empfehlen, da dieser Wassersprudler auch in bunten Versionen erhältlich ist und – sollte etwas kaputtgehen – günstiger nachgekauft werden kann, als die anderen Wassersprudler.

SodaStream Cool bei Amazon kaufen!

button-Amazon-Detail button-orange-Warenkorb

Wie schlägt sich der Sodastream Cool im Vergleich mit dem Sodastream Crystal?

Generell ist jedoch der Sodastream Crystal mein Favorit aus der Sodastream-Familie. Warum ich diesen Wassersprudler bevorzuge – und in meiner Wohnung auch selbst benutze – kannst du in diesem Produkttest nachlesen. Eine Übersicht über alle Wassersprudler aus der Sodastream-Familie findest du hier.

SodaStream Cool bei Amazon kaufen!

button-Amazon-Detail button-orange-Warenkorb